1. Pokalrunde, 14.09.2012: DJK Sparta Bilk I - TuS Derendorf III: 4-0

 

Weiterkommen im Schnelldurchlauf (zum Spielbericht)

 

Die Erfolgsgeschichte der I. Mannschaft geht weiter. Auch im vierten Pflichtspiel gelang ein Sieg. Und auch dieser war überraschend, zumindest überraschend deutlich.

Nachdem sich das Trio Strauß/Belhadj/Ceschlaw durch die Qualirunde kämpfen musste und dort den letztjährigen Halbfinalisten SF Gerresheim mit 4:2 geschlagen hat, gelang der Sprung in die 2. Runde durch einen recht ungefährdeten 4:0 Sieg. Dabei sollte die Aufstellung der Derendorfer mit Berkenkamp/Fielers/Reitnauer vom Papier her ein ganz harter Brocken werden. Doch zwei Elemente sorgten dafür, dass man am Ende gar nur einen Satz abgeben musste: Zum Einen merkte man den Gästen aus dem Düsseldorfer Norden eine gewisse Spielmüdigkeit an, zum Anderen waren alle drei Spartaner in absoluter Top-Form.

Beide Teams entschieden sich dazu, nicht nach TTR Wert aufzustellen und die nominell "schlechteren" Spieler an Position 2 zu stellen (Belhadj/Fielers). Dies bedeutete, dass man bei zwei Favoritensiegen ein 1:1 aus den ersten beiden Spielen erspielen sollte. Während Top-Spieler Daniel seine weiße Weste behielt (was eine weniger große Überraschung war), sorgte Benni auf Seiten der Bilker wiederum für einen Erhalt seiner weißen Weste und erkämpfte sich einen 3:1 Sieg gegen den Favoriten Berkenkamp. So hat sich Benni bereits zum zweiten Mal als Favoritenschreck gezeigt.

Mit der komfortablen 2:0 Führung ging es an beiden Tischen (man einigte sich vor dem Spiel darauf, auf zwei Platten zu spielen, da beide Teams ein enges Match erwarteten) mit dem Einzel von Norbert weiter, sowie dem Doppel Strauß/Belhadj gegen Berkenkamp/Fielers. Während Norbert noch einige Problemchen hatte, sich letzlich aber doch mit 3:0 durchsetzte, konnte das Doppel absolut souverän mit 3:0 das vierte Spiel für Sparta entscheiden und nach zügigen 50 Minuten das Weiterkommen in die 2. Runde feiern.

Den höchsten Satzerfolg errangen Daniel und Benni, je mit 11:4.

 

Es geht nun in der nächsten Runde gegen den Sieger der Partie DJK Jugend Eller III gegen Post SV Hilden.

Nach oben