06.12.2017

 

Bilker setzen sich in "Bilk-Langenfelder"-Woche mit 2:1 durch - auch die 3. Mannschaft siegt

 

In der vergangenen Woche kam es im Kreis Düsseldorf gleich dreimal zum Duell "TTG Langenfeld" gegen "Sparta Bilk". Den Beginn machte dabei die 4. Mannschaft von Sparta, die wiederum die 7. Herrenmannschaft von der TTG Langenfeld zu Gast auf der Bürgerstraße hatte. Es sollte ein schnelles Spiel zu Ungunsten des Gastgebers werden. Mit 2:9 hatte man keine Chance gegen den Gast aus dem Süden, die die Punkte komplett mitnehmen konnte.

Besser machte es zwei Tage später die noch immer ungeschlagene 2. Mannschaft des Bilker Traditionsvereins, die Langenfeld VI auf der Kirchfeldstraße empfing. So schnell unsere 4. Mannschaft zuvor auf die Bretter ging, so schnell musste sich an diesem Abend der Gast mit der Rolle des Punktelieferanten begnügen und beide Punkte nach dem 9:4 Erfolg da lassen. Gleichzeitig bedeutete es die vorzeitige Herbstmeisterschaft für die 2. Mannschaft, die bei erst zwei abgegebenen Punkten mindestens vier Punkte Vorsprung in der noch nicht ganz abgeschlossenen Hinrunde erspielten.

Es war nun also am Donnerstag an der 1. Mannschaft gelegen, im Duell der Aufsteiger (Langenfeld stieg aus der 1. Kreisklasse Staffel 2 auf) den Gesamtsieg dieser Woche nach Bilk zu holen. Dabei wartete jedoch im heimischen Langenfeld niemand geringeres als der bis dato Tabellenvierte der Kreisliga mit der 4. Mannschaft der TTG. Nachdem man zur Begrüßung darauf hinwies, dass man sich mit einem Unentschieden auch insgesamt schiedlich friedlich aus dieser Woche verabschieden könne (und man sich als Bilker etwas in der Außenseiterrolle wähnte), musste um dieses 8:8 gespielt werden. Es kam jedoch anders, nämlich zu Gunsten eines im Ergebnis zwar klaren, aber nach dem Spielverlauf doch engeren 9:4 Sieg des Gastes aus dem schönsten Stadtteil Düsseldorfs. Mit vier Punkten Abstand auf einen Aufstiegsrelegationsplatz und bereits sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegsrelegationsplätze befindet man sich sorgenfrei im Mittelfeld der Kreisliga.

Die Woche beenden durfte dann am Freitag die 3. Mannschaft, die sich für ein Auswärtsspiel bei TB Ratingen in den Norden aufmachen musste. Mit einem souveränen 8:2 konnte sich der Aufsteiger die Vize-Herbstmeisterschaft sichern und eine hervorragende Wochenbilanz von drei Siegen bei nur einer Niederlage für die Tischtennisabteilung von Sparta Bilk beschließen.

 

Es geht nun für alle Teams außer der Sparta II (die noch ein Spiel zu absolvieren haben) in die kurze Weihnachtspause aus dem Ligabetrieb. Am heutigen Mittwoch stehen allerdings die beiden Viertelfinalpartien im Kreispokal für Sparta I (Herren A) und Sparta II (Herren B) an. Die Sieger ziehen in den großen Kreispokal-Finaltag ein, welcher für beide Teams der Wunsch und das Ziel ist.

Nach oben