Gelungene Saison für die "Neulinge"

 

Das Abschneiden der IV. Mannschaft konnte man zu Saisonbeginn noch nicht absehen. Jeder war gespannt, wie sich das Team um Captain Sebastian schlagen würde, schließlich war es für gleich fünf Spieler aus dem Aufgebot die erste komplette Saison. Lediglich Gerd, Patrick und Dörte konnten schon mehrere Jahre Spielerfahrung aufweisen, Sebastian und Julian konnten immerhin noch eine halbe Saison Erfahrung mit in die Waagschale werfen. Für Marc, Thomas G. und Arndt war es hingegen die Premierensaison im schwarz gelben Dress.

 

Zwei unterschiedliche Saisonhälften

 

So war der Start der Saison und generell die Hinrunde noch recht holprig und unkonstant, allerdings mitnichten unerfolgreich. Im Dezember konnte das Team noch auf Platz 7 überwintern und sogar vier Spiele gewinnen. Insbesondere Marc (9:9 im oberen Paakreuz) und Thomas (6:2 im unteren Paakreuz) machten dort auf sich aufmerksam.

Die Rückrunde übertraf jedoch alle Erwartungen! Sechs Siege aus 10 Spielen ist eine Bilanz eines Spitzenteams. Und in der Tat konnten sich alle Spieler im Vergleich zur Hinrunde nochmal steigern. Insbesondere Gerd, in der Hinrunde noch mit 11:9 leicht positiv, konnte in der Rückrunde die Liga rocken und holte 17 Siege aus 20 Einzeln. Absolute Klasseleistung, die sogar in der III. Mannschaft zur Top-Bilanz gereicht hätte! Auch Julian und Sebastian konnten ihr Spiel weitestgehend stabilisieren und die Rückrunde ausgeglichen beenden. Dies tat auch Arndt, der am letzten Spieltag sein Debüt gab und auch gleich sein erstes Einzel gewinnen konnte!

Am Ende stand damit ein fantastischer 6. Tabellenplatz zu Buche, erwähnenswert dabei: 10 Siege stehen nur neun Niederlagen gegenüber, sodass das Team genau in der Mitte der Liga steht und mehr Siege als Niederlagen verbuchen konnte. Klasse!

 


 

1. Spieltag, IV. Mannschaft, 30.08.2016: TTC Champions Düsseldorf VII - DJK Sparta Bilk IV: 4:6

 

 

Kurioser, aber spannender Auftaktsieg gegen Werstener Champions

 

Am vorletzten Augusttag trat die neu formierte vierte Mannschaft der Spartaner aus Bilk zu ihrem ersten

Saisonspiel auswärts gegen die achte Mannschaft der TTC Champions Düsseldorf an. Die Hinreise zur

Spielstätte in Wersten erwies sich als problemlos – ganz im Gegensatz zur Aufstellung der Gäste. Captain

Sebastian Ermert hatte die Mannschaft mit der Aufstellung

 

  1. Bielenberg

  2. Ermert

  3. Böhm

  4. Stuhrmann

 

in den Kampf geschickt. Dies war jedoch, wie die aufmerksamen Verfolger*innen des spartanischen Livetickers,

sowie der zur psychologischen Unterstützung angereiste Jan-Philipp Kunz nach Abschluss der beiden Doppel

wider die offizielle TTR-Punkteverteilung laut click-TT. So hätte die Aufstellung eigentlich

 

  1. Bielenberg

  2. Stuhrmann

  3. Ermert

  4. Böhm

 

lauten sollen. Glücklicherweise waren die Gastgeber sehr loyal, zeigten Verständnis für unseren Fehler und

korrigierten die Daten auf dem Spielplan.

Fortan wurde in der richtigen Aufstellung weiter gespielt. Die Begegnung der beiden Dritte-Kreisklasse-

Mannschaften verlief nun insgesamt relativ ausgewogen. Die Bilker Spartaner erreichten mit den Siegen von

Bielenberg und Ermert einen Spielstand von 4:3, der leider abermals von den Werstener Champions mit einem

Sieg über Stuhrmann zu einem 4:4 ausgeglichen wurde.

Den Schlusspunkt der Partie setzten Ermert und Böhm mit ihren Siegen über Bonsbach und Breitbach, die den

beharrlichen Spartanern einen Endstand und damit den ersten Saisonsieg von 6:4 bescherte. Die

Ausgeglichenheit der beiden Teams, die bereits im Vorfeld auf Grund der sehr ähnlichen TTR-Werte zumindest

erahnt werden konnte, spiegelte sich im Verlauf des Abends in der Praxis wider.

 

Nach dem knappen Sieg gönnen sich die Spieler der vierten Mannschaft eine Spielpause, bevor es am 12.09.

das nächste Mal ernst wird: Das vereinsinterne Derby zwischen des dritten und vierten Teams steht an und wird

hoffentlich für die ein oder andere Überraschung sorgen – man darf zumindest gespannt sein. :)

Nach oben